Sep 25 2009

Kofferleben extrem

Durch meinen Freund Alex dem Probefahrer vom Ponyhof bin ich auf die Seite von Daniel Hopkins gestoßen.

Er hat eine wirklich coole Idee: Um die Welt in nur 80 Tagen.

Das besondere dabei: Er schläft in jeder Stadt auf einer anderen Couch eines Fremden.

Und obwohl ich viel unterwegs und eigentlich mal ganz froh bin, wenn ich nach schon 10 Tagen wieder zuhause sein darf, beneide ich ihn. Also positiv. Ich finde, es ist eine klasse Idee die ich auch sofort machen würde.

Naja, immerhin habe ich nen besseren Schnitt, da ich durch die Arbeit dieses Jahr alleine schon knapp 7,5 Weltumrundungen hinter mir hab – zumindest von der Distanz her. Die Erfahrung, die Daniel wohl machen wird, kann man bei der Arbeit wohl nicht im Ansatz machen.

Schade, dass ich laut Vorabinfo an keinem der Orte sein werde, wenn Daniel auch da ist. Einzige Option wäre evtl. nur der kurze Dienstweg und ein kleiner Abstecher von Jo’burg nach Nairobi und zurück. Daniel, wenn du Interesse hast, meld’ dich! Vielleicht gibt’s in NBO ja auch ne freie Couch…

Achja…ganz wichtig: Er hat einen kleinen, nassen Mitbewohner namens Bert, der ein neues zu Hause sucht. Wenn ihr also Interesse habt, einen Fisch inklusive Aquarium günstig zu bekommen, meldet euch bei Bert unter bert_sucht@email.de.

Ich kann euch nur empfehlen, hin und wieder auf seinem Blog vorbeizuschauen. Es gibt sogar schon einen Preview zum Song seiner Couchreise. Ich bin gespannt, was noch alles so kommt….

Das wird in den nächsten 90 Tagen – so glaube ich – ein echt interessanter Bericht. Hm. Vielleicht sollte ich beim nächsten Layover auch mal auf nem Sofa schlafen… 😉


4 Responses to “Kofferleben extrem”