Mrz 29 2013

Zeitumstellung – ohne weit zu reisen…

Am kommenden Wochenende ist es bei uns in Deutschland wieder soweit, die Uhren werden umgestellt.

Photo (c) von fickranet – danke fürs Verwenden!
http://www.flickr.com/photos/flickranet/

Und immer wieder gibt’s dann Berichte im Fernsehen, wie schlimm das doch ist und dass die Menschen ja mindestens eine Woche lang Schlafstörungen haben und den ganzen Tag müde sind.

Ich möchte festhalten:

  • bei ganz jungen und ganz alten Menschen verstehe ich das ja…
  • Geht von denen keiner am Wochenende feiern, kommt dann erst weit nach Mitternacht nach Hause und schläft am nächsten Morgen aus?
  • bzw. im Umkehrschluss: Wer bitte steht am Wochenende so früh auf, wie unter der Woche? Ich kenne niemanden der da nicht eine (oder mehrere)  Stunde(n) länger schläft
  • die innere Uhr eines Menschen hat normalerweise einen 25-Stunden-Rythmus. Also sollte doch zumindest die Umstellung auf Winterzeit kein Problem sein?
  • was machen diese Menschen im Urlaub wenn sie über -zig Zeitzonen fliegen? Dann müssten die doch mindestens 6 Wochen lang Probleme mit der Umstellung haben…?

Fragen über Fragen…

Falls ihr über Zeitumstellung generell mehr lernen wollt, empfehle ich dieses Video:

You need to a flashplayer enabled browser to view this YouTube video


One Response to “Zeitumstellung – ohne weit zu reisen…”