Jan 3 2014

AviatonPorn von Air Tahiti

Da kann man eigentlich nichts mehr zu sagen, oder?

You need to a flashplayer enabled browser to view this YouTube video

@cgnalex wie wärs…sollen wir sowas auch mal basteln? Würde jetzt mit nem neuen Flieger ja echt gut passen – müssten dann nur noch einen Techniker finden, der uns hilft 😉



Apr 20 2013

iBreakTogether…

Muss denn wirklich jeder iTrend mitgemacht werden?

P1020896

Gut, dass auf dem Kloabfallbehälter nicht noch “iMer” stand…



Mrz 19 2013

Was hat ein Sicherheitsvideo mit Survival zu tun? #airnzbear

Wenn man den Namen Bear Grylls hört, denkt man zuerst an diesen Briten, der sich scheinbar durch jede Art und Gelände durchschlagen kann und aber auch in den entlegensten Winkeln der Erde irgendwas essbares findet. Wobei “essbar” jetzt eine Definitionssache ist und bei ihm ebensowohl in die Abteilung “man stirbt nicht daran” passen würde… 😉

Nun die Frage: Was denkt man, wenn man diesen Namen in Zusammenhang mit einem Sicherheitsvideo eine Airline hört?

Logisch: Wie verhalte ich mich nach einem Flugzeugabsturz, wenn ich brav alle safety positions beim Aufschlag eingehalten habe und das Flugzeug über die Rutschen Noteinweisungskonform verlassen habe?

Aber Air NewZealand hat es mal wieder mit einem tollen Sicherheitsvideo geschafft, beides in einem tollen Film zu verpacken, aber schaut selbst:

You need to a flashplayer enabled browser to view this YouTube video

Auch sehr schön das Making-Of:

You need to a flashplayer enabled browser to view this YouTube video

Danke an werbekunst für den Link!



Feb 2 2013

Triposo: Ein Reiseführer für überall

Wenn man viel und in unterschiedlichen Ländern und Städten unterwegs ist, möchte man vielleicht mal wissen, wo das nächste Restaurant um die Ecke ist oder wo man die Nacht in einem guten Hotel schlafen kann.

Bevor man sich jetzt für jedes Land oder jeden Ort einen Reiseführer zulegt – und zwar egal ob in Papierform oder digital – kann ich euch heute mal eine echte Empfehlung geben:

Triposo ist ein universeller Reiseführer. Die Vorteile davon sind eigentlich unschlagbar:

– kostenlos

– für iPhone/iPad/Android

– komplett Offline benutzbar

– integrierte Karten

Ich war beim ersten Mal ein wenig skeptisch, da hinter der Software kein klassischer Reiseführer-Verlag steckt, sondern ein ausgekügelter Algorithmus, der diverse Quellen im Internet (Wikipedia, OpenStreetMaps, Wikitravel, …) zusammenträgt und daraus einen Reiseführer generiert. Dazu generiert die Software noch Vorschläge und zwar abhängig vom Aufenthaltsort, der Tageszeit (mit Öffnungszeiten) und dem aktuellen Wetter.

Natürlich ist es nicht so, wie bei einem herkömmlichen Reiseführer, dass Bewertungen und Preiskategorien so klar hervorgehoben sind, aber für den großen 3-Wochen-Urlaubstrip würde ich ohnehin auf einen Papierreiseführer nicht verzichten.

Achja: Wer seine Reise in einem kleinen TravelLog sichern möchte, kann das auch mit dieser App machen. Habe ich aber bisher nicht getestet.



Jan 23 2013

Was steckt hinter den Piloten?

Offene und ehrlich Bekenntnisse bei einem australischen Fernsehsender…schaut einfach selbst 😉

You need to a flashplayer enabled browser to view this YouTube video



Jan 16 2013

Willkommen zurück

Wer kennt das Gefühlt nicht: Nach Hause kommen.

Um so schöner ist es, wenn man am Flughafen landet und dann hinter dem Kofferband durch diese miniplaybackshow-ähnliche Schiebetür kommt und von seinen Liebsten empfangen wird.

Ich habe dieses Gefühl leider nicht. Immer wenn ich von der Arbeit komme, gehe ich zum Parkhaus und fahre nach Hause. Meistens alleine. Deswegen habe ich mir mal von meiner Freundin gewünscht, dass ich auch mal so abgeholt werden möchte. Ich verzichte auch gerne auf Blumen.

Ein Werbespot vom “rosa Riesen” hat dieses Thema – so finde ich – sehr schön aufgegriffen und die Filmaufnahmen zu einem Werbespot verarbeitet. Aber schaut einfach selbst…

You need to a flashplayer enabled browser to view this YouTube video

Was mögt ihr lieber? Einfach nur still und heimlich ankommen? Oder soll jemand auf euch am Flughafen warten?



Dez 22 2012

Thumbs up!

Jeder kennt diese Geste…aber wisst ihr, was für eine Bedeutung sie in manchen Ländern haben kann?

Ich lege mal mit 8 Punkten vor…wieviel schafft ihr?

Hier klicken, das Quiz ist bei SpOn



Dez 12 2012

Wann wird’s eigentlich dunkel?

Falls ihr mal wissen wollt, wie lange die Sonne am Horizont noch braucht, bis die untergegangen ist (und euer Smartphone mit Sonnenuntergangs-App gerade mal nicht griffbereit ist), hier ein kleiner Tipp:

Einfach den Arm weit ausstrecken, die Hand so halten, dass die Finger auf dem Horizont parallel laufen. Dann einfach die Anzahl der Finger zählen, die bis zur Sonne “reinpassen”. Jeder Finger sind 15 Minuten.

Klappt erstaunlich gut.

Also eine gute Möglichkeit, um bei der nächsten Abendwanderung mit (gefährlichem) Halbwissen zu prahlen… Natürlich könnt ihr das auch benutzen, wenn ihr mal in der Wildnis überleben müsst, dann übernehme ich aber keine Garantie für exakte Messwerte… 😉



Nov 26 2012

Is Your Job Killing You?

Soeben gefunden, da dachte ich mir auch gleich, dass ich das mal weiterverbreiten muss. Schaut einfach mal bei den “10 most stressful jobs”, was an erster Stelle steht…

…eigentlich eine ganz gute Ausrede, warum ich so lange nichts mehr von mir hab hören lassen, oder was meint ihr? 😉

Zum Vergrößern klicken…

Danke an Daniel für den Link!

[via www.humanresourcesmba.net]



Mai 25 2012

Mal so richtig gefaltet werden…

Nur ein kleiner Tipp, den ich vor einiger Zeit bei lifehacker gefunden habe:

Wer verreist und zur Abwechslung mal nicht in den Urlaub fliegt, muss neben der Badehode, den T-Shirts und der Sonnenmilch auch mal ein paar salonfähigere Klamotten einpacken.

Damit sie nicht ganz zerknittert ankommen, hier ein kleiner Trick, wie man die Sachen quasi professionell faltet und verpackt:

You need to a flashplayer enabled browser to view this YouTube video

Sie schrittweise Erklärung gibt’s auf lifehacker, aber ich finde bewegte Bilder sind mehr wert als 1000 Worte 😉

 

Wie gut, dass ich das nicht brauche, da ich die Uniform ja meistens anhabe…und überhaupt: wer kam eigentlich auf die grandiose Idee, den Piloten auf Frachtern Uniformen zu verpassen? 😉