Nov 21 2010

A380 ohne Triebwerksausfall selbst fliegen

Die Sache mit dem Airbus A380 von Quantas Flug QF32 hat ja schon so seine Kreise gezogen. Für die Leute, die noch ein paar wirklich interessante technische Details haben möchten, kann ich euch den “Plane Talking”-Blog empfehlen, der eine schöne Informationssammlung über den Zwischenfall zusammengetragen hat.

Für alle anderen habe ich hier ein kleines Howto mit dem ihr selbst mal Airbus A380-Pilot werden und mal testen könnt, wie so ein Flieger ohne Triebwerksausfall fliegt:

Continue reading



Nov 15 2010

Am besten vorher die Bedienungsanleitung lesen

Ich weiss, der Vorfall ist schon einige Zeit her, aber immer noch ein Blogposting wert:

Wenn man ein Flugzeug kauft, muss man Übergabetests machen. Dies beinhaltet auch Triebwerkstests, wo die Triebwerke am Boden mit voller Leistung(!) laufen.

So wollten dann auch Techniker für Ethiad einen Airbus A340-600 testen. Bei einem maximalen Startgewicht von 368t und einem (beim Test vorhandenen) Leergewicht von 178t kann man dann schon von einer gewissen Übermotorisierung sprechen.

Dumm nur, dass man bei diesem Test eine Warnung mal eben ausschalten wollte, indem die dazugehörige Sicherung gezogen wurde und dadurch das Flugzeug kurzerhand “glaubte” in der Luft zu sein, die Bremsen löste und kurzerhand versuchte, über eine Betonmauer zu springen…

Noch nichtmal geflogen und schon kaputt...

Den kompletten Artikel mit noch weiteren Fotos findet ihr bei anorak.co.uk.

Danke an werbekunst für den Link!



Apr 20 2010

Kleiner Rundflug gefällig?

Mein Freund @werbekunst hat mir einen Screenshot geschickt, der mal echt interessant ist:

Deutschland-Rundflug mit einem Airbus

Dank Flightradar24 konnte man den Flug prima übers Internet verfolgen. Er startete gestern von Frankreich aus und ging über die Ostfriesischen Inseln nach Sylt mit einem Anflug(?) nach Hamburg weiter nach Berlin. Bei der Maschine handelte es sich um einen A340-600 – und zwar genau den Flieger, der von Airbus für Flugerprobung und Tests benutzt wird (Bilder bei airliners.net).

Ich stell’ mir das sehr interessant vor, in einem quasi leeren Luftraum zu fliegen…hat doch etwas von einem netten Deutschland-Rundflug :)

Achja…am Rande: Für mich sind Airbusse männlich! ;)