Jan 7 2010

Die Macht der Gewohnheit

Wer schon mal in China (oder Hong Kong) war, kennt das:

Die Chinesen spucken bei jeder Gelegenheit auf den Boden. Ich habe das am deutlichsten erlebt, als ich in einem Taxi unterwegs war und derTaxifahrer bei voller Fahrt die Tür öffnete, um nach einem gefühlt 20-sekündigen “hochziehen”, die so gewonnenen Sachen rauszuspucken. Es gibt zugegebenermaßen leckereres…

Bei den olympischen Spielen wurde da von Seiten der Regierung versucht, ein wenig Abhilfe zu schaffen.

In Guanghzou wählt man nun einen neuen Weg: Man wird als Wiederholungstäter obdachlos.

(Via Spiegel Online)



Nov 5 2009

China und das Wetter…

Ein interessanter Artikel auf Spiegel Online, wo es darum geht, dass die “Wettermacher” in Peking ein wenig über ihr Ziel hinausgeschossen sind und statt “ein bisschen Regen gegen die Dürre” die komplette Stadt unter 16 Millionen Tonnen Schnee haben verschwinden lassen.

Der extreme-couchhopper durfte das übrigens live miterleben…bin gespannt, ob die Chinesen das zugegeben haben, oder ob es ein “spontaner Wintereinbruch” war… 😉

Am lustigsten finde bei der ganzen Sachen eigentlich, dass die Chinese offentlichtlich ein “Wetteränderungsamt” haben. Was für Ämter haben die wohl noch so? Gibt’s da wohl auch das “Ministry of silly walks“? 😉



Okt 14 2009

Büro mit netter Aussicht

naja..manchmal kann man Glück haben. So bekomm’ ich in den Crewhotels ja meistens die “indischen Zimmer” (-> am Ende des Ganges). Aber heute hatte ich doch mal Glück:

aussicht

Ein Eckzimmer, ein extra Büro und ne Aussicht auch ne Menge dicht besiedelter Zivilisation…



Okt 13 2009

Kulinarisches aus Shanghai

Andere Länder andere Sitten. Das ist ja gemeinhin bekannt. Auch, dass die Asiaten wohl schonmal einen anderen Geschmack haben, als wir Europäer ist ja auch nichts neues.

Aber das hier finde ich schon ziemlich ekelig:

chips

Ich bin mal gespannt, wie die so schmecken.

Natürlich konnte ich nicht einfach so an dem Regal vorbeigehen, sondern musste die kaufen. Genauso übrigens wie die getrockneten Entenzungen.

Na, wer möchte demnächst mal bei mir auf einen kleinen Snack vorbekommen?



Apr 27 2009

Mal wieder richtig essen gehen

Anfangs ist es ja ganz nett, aber manchmal muss man einfach doch mal wieder das essen, wo man weiss, was man hat und bekommt.

So sind wir zu einem deutschen Restaurant in Guanghzou gegangen und haben es uns mit Fassbier und deutschem Essen mal richtig gut gehen lassen.
Preislich war es nichtmal teurer als in Deutschland.

Klassisches Abendessen...

Sehr sympatisch fand’ ich vor allem die Bierdeckel mit der deutsch-chinesischen Werbung für eine bekannte Firma… Zu erwähnen wäre auch noch die Webseite des Restaurants…’Oans, zwoa, gsuffa!‘ sag’ ich nur… 😉