Mai 23 2009

DFW: BBQ am See

Wenn man mal viel Zeit in Dallas hat, kann ich noch eine Sache empfehlen. (Ok, wahrscheinlich wird das auch in anderen vergleichbaren Städten gehen…aber so wars bei uns):

Einfach in den nächsten Supermarkt fahren, Steaks, anderes Fleisch und Grillzubehör kaufen und dann raus aus der Stadt an nen See.

Grillplatz

Wir konnten das an einem schönen Sommertag bei 25 Grad ausprobieren. Der See war der Lake Lewisville, ein kleiner Stausee wo vor allem Wassersport in Form von Bootfahren (man braucht keinen Schein!), Wasserski oder Jetski gemacht werden konnte.

Einkäufe fürs Grillen

Nachdem wir unsere Einkäufe verteilt habe, ging es erstmal ans Grill starten. Netterweise gibt’s beim WalMart Grillbriketts, die bereits Grillanzünder beinhalten. Also einfach Grill beladen, anzünden und los gehts…da sind die Amis doch schon etwas praktischer als die Deutschen, die erstmal Stundenlang mit Fön am Grill stehen, damit die Briketts angehen, oder? 😉

Lecker Steaks

Zum Thema Steakgröße muss man übrigens sagen, dass es hier in USA echt grosse Fleischbrocken gibt. Sie lassen sich aber trotzdem super flamieren und schmecken echt grandios!

Gekostet hat das ganze gerade mal $20 – ich denke eine Sache, die sich wirklich gelohnt hat! 🙂