Jun 28 2012

Fast hätte ich es vergessen…TWR-APP-BBQ in FRA

…bis wir gestern – also am Dienstag Nachmittag um genau zu sein wieder in Richtung Heimat (Frankfurt) flogen. Schon im Landeanflug, wechselten wir auf die Tower-Frequenz und hören den Teil folgender Konversation:

“Lufthansa XXX cleared to land runway 25L”

“Lufthansa XXX, cleared to land runway 25L, müssen wir eigentlich Fleisch mitbringen?”

“Äh…ne..ist alles da.”

Auf kurzer Nachfrage meinerseits bei der Tower-Dame wurde es mir dann nochmal bestätigt: am 28.06.2012 ist das diesjährige Tower-Approach-Controller-BBQ auf dem Frankfurter Flughafen, alle Airline-Crews sind eingeladen das vorhadene Bier und Grillgut vor einer Leinwand mit Fussball zu konsumieren.

Danke an meinen Leser vom TWR für die Erinnerung! Er hatte es erst beim Artikel vom letzten Jahr gepostet. 🙂

Leider kann ich persönlich nicht teilnehmen, aber vielleicht wird’s im kommenden Jahr was…



Jul 2 2010

Party-Einladung mal anders…

Gestern habe ich eine Einladung zum Grillen bekommen. Jedoch war der Weg, wie diese Einladung verschickt wurde, mal ein wirklich außergewöhnlicher:

Im Flugzeug haben wir ein System, das sich ACARS nennt. Damit kann man Nachrichten vom Flugzeug zu den verschiedensten Bodenstationen schicken und empfangen. Im alltäglichen Betrieb wird es – unter anderem – dazu benutzt, um Wettermeldungen, die von jedem Verkehrsflughafen alle 30 Minuten veröffentlicht werden zu empfangen.

Neben den üblichen Wettermeldungen kann der Flughafen hier auch noch Hinweise auf z.B. gesperrte Rollwege, Wetterphänomene, etc. reinschreiben.

So die Theorie.

Gestern gab es dann folgendes:

Nettes Design einer Einladung...

Also wenn man mal die Wettermeldungen entfernt und die Abkürzungen entfernt:

Attention all crews: ATC barbeque by Tower and Approach Frankfurt on July 1st starting 1600 local time, open end. Enter airport via gate 32, 1st left, follow the signs. All airline crews are invited to beer, food and music. Best regards Frankfurt Tower/Approach controllers.

Echt nett und vielen Dank für die Einladung! Ich wär auch wirklich gerne gekommen, um mal die Leute kennenzulernen, die man sonst nur im Funk hört. Leider musste ich genau zu der Zeit fliegen.

Aber vielleicht klappt’s ja nächstes Mal…

Achja, falls hier jemand von denen mitliest: Wann ist das nächte Mal? Dann könnte man schonmal etwas besser im vorraus planen… 😉



Mai 23 2009

DFW: BBQ am See

Wenn man mal viel Zeit in Dallas hat, kann ich noch eine Sache empfehlen. (Ok, wahrscheinlich wird das auch in anderen vergleichbaren Städten gehen…aber so wars bei uns):

Einfach in den nächsten Supermarkt fahren, Steaks, anderes Fleisch und Grillzubehör kaufen und dann raus aus der Stadt an nen See.

Grillplatz

Wir konnten das an einem schönen Sommertag bei 25 Grad ausprobieren. Der See war der Lake Lewisville, ein kleiner Stausee wo vor allem Wassersport in Form von Bootfahren (man braucht keinen Schein!), Wasserski oder Jetski gemacht werden konnte.

Einkäufe fürs Grillen

Nachdem wir unsere Einkäufe verteilt habe, ging es erstmal ans Grill starten. Netterweise gibt’s beim WalMart Grillbriketts, die bereits Grillanzünder beinhalten. Also einfach Grill beladen, anzünden und los gehts…da sind die Amis doch schon etwas praktischer als die Deutschen, die erstmal Stundenlang mit Fön am Grill stehen, damit die Briketts angehen, oder? 😉

Lecker Steaks

Zum Thema Steakgröße muss man übrigens sagen, dass es hier in USA echt grosse Fleischbrocken gibt. Sie lassen sich aber trotzdem super flamieren und schmecken echt grandios!

Gekostet hat das ganze gerade mal $20 – ich denke eine Sache, die sich wirklich gelohnt hat! 🙂