Nov 2 2009

Zuverlässigkeit und Terrorwahn

Neulich habe ich Post vom Amt bekommen. Zur Abwechslung war es mal kein total überteuertes und qualitativ schlechtes Foto beim Autofahren, sondern die Mitteilung dass ich nun hochoffiziell (mal wieder) zuverlässig und nicht terrorgefährdet bin.

zupFünf Jahre lang ist dieses Zettelchen gültig. Der nächste Antrag auf weitere Zuverlässigkeit muss aber wieder in einem Jahrgestellt werden, wo ich “denen” per Unterschrift einwillige, in allen Akten und Datensätzen nach mir zu wühlen.

Ich finde es toll, dass man über solche einfachen Methoden zuverlässig feststellen kann, ob jemand ein Terrorist ist oder nicht. Sicherheitskontrollen und anderer Wahnsinn zur Beruhigung der Massen gibt es trotdem weiterhin für jeden (auch sicherheitsüberprüften).

Achja: Die Kosten über mehr als 100 Euro zahlt mein Brötchengeber. Bei Privatpiloten, die diese sinnfreie Prozedur seit einiger Zeit auch machen müssen (man könnte ja mit einer kleinen Cessna ganze Städte zerstören…), bleiben die Kosten bei denen hängen.

Schönen Dank auch…

Oder um es im neuen Internetslang auszudrücken:

Und alle so: “Yeah!”